Limu Kaffee aus Äthiopien | Limmu Kossa - Limmu Sakka



Unser Limu Kaffee stammt, wie fast alle Kaffees Äthiopiens von Kleinbauern. Jeder einzelner Kaffeestrauch, jede Kaffeekirsche wird  besonders geschätzt und dementsprechend mit viel Sorgfalt angebaut. Die Ernte des Kaffees erfolgt, wie z.B. beim Kaffa Wildkaffee,  in mühevoller Handarbeit. Das hat selbstverständlich großen Einfluß auf den Geschmack.
Bis auf wenige Kooperativen, die zu den Ausnahmen zählen, werden rund 90% der Kaffeeproduktion von der staatlichen ECX-Kaffeebörse (Ethiopia Commodity Exchange) aufgekauft, beurteilt, klassifiziert und für den Export freigegeben.
Mit dieser im Jahr 2008 gegründeten äthiopischen Kaffeebörse begann eine Zentralisierung der Kaffee Exporte mit einem erklärten Ziel: Qualität statt Masse. Zum Vorteil der Kleinbauern wurde eine direkte Barzahlung bei Lieferung der Rohkaffee Ernte an die ECX eingeführt und natürlich eine direkte Verbindung zum globalen Kaffeemarkt. Nachteilig wirkt sich diese Vorgehensweise ausschließlich in der Rückverfolgbarkeit der einzelnen Kaffeefarmen bzw. auf deren genaue Ortsangabe aus. Allerdings wird an einem neuen Barcode-System zur Verbesserung der genauen Rückverfolgbarkeit gearbeitet. Das staatliche Handelssystem sortiert also die aufgekauften Ernten nach Anbauregionen und Sorten.

Limu Kaffee - Premiumqualität aus der Djimmah-Zone

Der gewaschene Limu stammt aus der Djimmah-Zone, genau genommen aus den Regionen Limmu Sakka und Limmu Kossa im südwestlichen Hochland von Äthiopien. Nach Teff, Orangen und Bananen gehört Kaffee zur wichtigsten Einnahmequelle. Unser Limu Kaffee ist ein reiner Arabica und wird dort auf 1.900 bis 2.000 m ü. M. angebaut. Die Kleinbauern verzichten beim Anbau der Kaffees in den so genannten Waldgärten, strikt auf chemische Düngemittel und Pestizide. Limu ist eine geschützte Herkunftsbezeichung.

Anbau in der Höhe für mehr Aromen

Auf diesen Höhenlagen reift der Limu Kaffee Heirloom langsamer und entwickelt sein gut ausgeprägtes blumig süßes Aroma. Ein Wiedererkennungsmerkmal ist sein Geschmack nach Limonen und Zitronen. Der Kaffee hat eine mittlere Säure, gute Fülle und eine sehr saubere harmonische Tasse. 

Infos zum Mahlgrad !

 

Eigenschaften "Limu Kaffee aus Äthiopien | Limmu Kossa - Limmu Sakka"
Anbauland: Äthiopien
Aufbereitung: gewaschen (fully washed)
Ernte / Verschiffung nach Europa: 2022
Geschmack (Flavor): blumig & fruchtig mit schokoladiger Note
Hauptnoten: Aprikose, Lemongras, Limette
Kontinent: Afrika
Nebennoten: Kaffeeblüte, W, Zartherbschokolade
Röstgrad: Full City Roast
Röstkaffee-Kategorie: sortenreiner Arabica
Säure (Brigthness): milde blumig-aromatische Säure
Zertifizierung: Bird Friendly, Rainforest Alliance
Zubreitungsempfehlung: Aeropress, Chemex, Cold Brew, Cold Drip, Filtermaschine, French Press, Handfilter, Siebträger, Vollautomat

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.